Der aktuelle Marktkommentar von Claus Vogt

Um den aktuellen Marktkommentar zu erhalten, melden Sie sich gleich über das Bestellfenster rechts an

Sie wollen Woche für Woche wissen, was an den Märkten wirklich vor sich geht und hinter die Kulissen schauen? Claus Vogt nimmt kein Blatt vor den Mund und scheut sich nicht, auch unangenehme Wahrheiten auszusprechen. Er selbst versteht sich als radikal liberal denkender Mensch und hat die Entwicklungen der vergangenen Jahre - wie das Platzen der Aktien- und Immobilienblase, die Euro- und Staatsschuldenkrise sowie die maßlos inflationäre Antwort der Zentralbankbürokraten - schon lange vorhergesehen.

Ölpreis steigt - Korrektur vorüber

:

Liebe Leser,

die Weltwirtschaft braucht Öl in großen Mengen. Das wird sich aller Voraussicht nach auch in den nächsten 10 bis 20 Jahren nicht ändern. Denn so einfach, wie manche blauäugigen Politiker glauben, ist die vielbeschworene Energiewende nicht zu bewerkstelligen. Der in politischen Sonntagsreden und chaotischen Demonstrationen oft lautstark zum Ausdruck gebrachte Wille allein genügt hier nicht.

Diese Aussage gilt umso mehr, da planwirtschaftliche Projekte dieser Größenordnung an allen Ecken und Enden mit nicht vorhergesehenen Problemen und Detailaufgaben konfrontiert werden. Diese sind oft nur schwer und zeitaufwendig zu lösen und manchmal auch gar nicht, vor allem wenn Zielkonflikte sichtbar werden.

Weiterlesen? Dann melden Sie sich für den Bezug des kostenlosen Marktkommentars hier an. Der aktuelle Marktkommentar wird Ihnen nach Anmeldung per E-Mail zugestellt.

jetzt kostenlos anmelden